PERSONEN DER ZEIT

Elvis King of Rock ’n’ Roll

The King – Elvis

Mediamix / Acryl auf Leinwand
auf 45 mm Museumskeilrahmen
130 x 90 cm

„You may go to college – you may go to school – you may have a pink cadillac – but don’t be nobody’s fool”. In „Baby, Let’s Play House” besang der „King of Rock’n’Roll” seine Lieblingsmarke. Nach Elvis‘ Tod 1977 war eine Autokolonne aus weißen Cadillacs sein letztes Geleit. Selbst sein Sarg wurde in einem weißen Cadillac befördert.

Der autoverrückte Elvis Aaron Presley schenkte einst seiner Mutter einen, extra für sie umlackierten, pinken Cadillac. Als sich Elvis mit zwölf das Gitarrespielen beibrachte, konnte er bereits Auto fahren. Mit seiner Mum hatte er Übungsstunden auf abgelegenen Straßen nahe East Tupelo eingelegt.

1953 betrat Elvis zum ersten mal das Studio von SUN Records in Memphis um eine Platte aufzunehmen. Als Geschenk für seine Mutter nahm er auf eigene Kosten zwei Singles auf.