PERSONEN DER ZEIT

Johann Wolfgang von Goethe

Goethe Pop

Mediamix / Acryl auf Leinwand
auf 45 mm Museumskeilrahmen
60 x 180 cm

Um Goethe gerecht zu werden bedarf es eigentlich einer ganzen Bilderserie.
Für das AbstraktPop seines Lebensquerschnitts habe ich stellvertretend verschiedene Motive gewählt:

 

Eines der wichtigsten und frühen Werke, des Werthers, (erschienen 1774), in Handschrift – einst nach der Bibel das wichtigste Buch.

 

Der Scherenschnitt entstand Anfang der 80er Jahre des 18. Jhds.
Kombiniert habe ich diese mit dem bekannten Italienbild „Goethe in der Campagna” von
Johann H. W. Tischbein von 1787, mit dem Goethe in Rom zu dieser Zeit auch die Wohnung teilte.
Und dem 1810 entstandenen Bild mit dem Ordensschmuck von Franz Gerhard von Kügelen.

 

Den Spruch „Lieben belebt” schrieb Goethe an seinem vorletzten Geburtstag.
Ein Ausschnitt aus einem regen Briefwechsel mit Felix F. H. Küstner.

 

Bis heute wird Goethes Werk zu den Höhepunkten der Weltliteratur
gezählt. Er ist zugleich Mythos und Kult.