CITYPOP MediaMix

Fancy St. Petersburg

Mediamix / Acryl auf Leinwand
auf 45 mm Museumskeilrahmen
160 x 90 cm

St. Petersburg war vom 18. bis zum 20. Jahrhundert die Hauptstadt des Russischen Kaiserreichs. In der Stadt am Finnischen Meerbusen gibt es dementsprechend viele Prunkbauten, die in das CityPop « Fancy St. Petersburg » eingearbeitet wurden.

 

Die Kasaner Kathedrale wurde nach dem Vorbild des römischen Petersdoms errichtet. Sie bildet die Basis des PopArts.

 

Die Eremitage beherbergt die größte Kunstsammlung Russlands und ist eines der bedeutendsten Kunstmuseen der Welt.

 

Die Smolny-Kathedrale ist Mittelpunkt des Smolny-Klosters und wird heute unter anderem als Konzertsaal genutzt.

 

Die Alexandersäule ist der Mittelpunkt des Palastplatzes. Sie wurde nach dem Sieg Russlands gegen das napoleonische Frankreich aufgestellt. Benannt wurde sie nach Kaiser Alexander I.

 

Die Greifenbrücke ist berühmt für ihre vier Greifen-Statuen. Das Berühren der vergoldeten Flügel soll Glück bringen.

 

Die Auferstehungskirche (oder Bluterlöserkirche) wurde an der Stelle an der Kaiser Alexander II., auch genannt „der Zar-Befreier” einem Attentat zum Opfer gefallen war erbaut.

 

Eherner Reiter ist eine Reiterstatue, die den Zaren Peter der Große darstellt. Sie steht vor der Isaakskathedrale, der größten Kirche Sankt Petersburgs und einer der größten sakralen Kuppelbauten der Welt.

 

Der Newski-Prospekt ist die Prachtstraße von St. Petersburg