Traditionally coming from advertising and internationally known
for his interpretation of Pop-Art into the 21st century,
he masters the balancing act towards abstract art works
characterized by an inspiring alternating tension.
There he goes into the visionary, diffuse with his paintings -
knowing that only the willingness to work
in the unknown enables artistic utopia and freedom.
An artist on the throw-off
Museo Ferrari Maranello, Italy VfB Stuttgart PopArt-Series 125 Years i8 ArtCar „iGlacier” Catherine Palace St. Petersburg, Russia First European Artist Biggest German 2 wheel- and NSU Museum Legends of Le Mans Museum Volkswagen Wolfsburg, Germany National States Museum of Kazakhstan Meet the Artist Traditionally coming from advertising and internationally known for his interpretation of Pop-Art into the 21st century, he masters the balancing act towards abstract art works There he goes into the visionary, diffuse with his paintings - knowing that only the willingness to work characterized by an inspiring alternating tension. in the unknown enables artistic utopia and freedom. An artist on the throw-off.

СИТИ-ПОП МЕДИАМИКС

Serie Rottweil PopArts

Fancy Rottweil

Mediamix / Acryl auf Leinwand
auf 45 mm Museumskeilrahmen
160 x 110 cm

 

Das 4-seitige PopArt zeigt Markantes der
ehemals freien Reichsstadt aus der „Froschperspektive”.

Eine kleine virtuelle Stadtführung durch meinen Geburtsort.

Viererbund

Mediamix / Acryl auf Leinwand
auf 45 mm Museumskeilrahmen
110 x 160 cm

Fancy Rottweil — Edition

Druck auf Leinwand
auf 45 mm Museumskeilrahmen
140 x 80 cm
limitiert auf 10 Exemplare
nummeriert und handsigniert

Fancy Rottweil 1643

Mediamix / Acryl auf Leinwand
auf 45 mm Museumskeilrahmen
170 x 60 cm

Eine Neuinterprätation des Kupferstichs „Rotweil” von Matthäus Merian d. Ä.
Aus der „Topographia Sueviae„: Das ist Beschreib- und Aigentliche Abcontrafeitung der fürnembsten Stätt und Plätz in Ober und Nider Schwaben. Hertzogthum Würtenberg Marggraffschafft Baden und andern zu dem Hochlöbl.

Ausschnitt aus der „Topographia Sueviae” über Rottweil, verfaßt von Martin Zeiller
Faksimile der 2. Ausgabe vermutlich 1656

„Diese ReichsStatt ist zimblich vest mit gar weiten vnd sehr tieffen Gräben vmbgeben vnnd in einer Höhe am Necker nicht weit von seinem vnd der Thonaw Vrsprung vnter dem Ländlein Baar vnd bey guter 5. Meilen von Schaffhausen gelegen. Solle so viel als ein Dorff eines rottirten Kriegsvolcks heissen vnd diesen Nahmen von den Cimbris bekommen haben welche sich hieher als sie von den Römern erschlagen worden gesetzt haben sollen. Sie soll lange Zeit ein Dorff geblieben seyn; daher sie von den gemeinen Leuten auch vnter die 4. Dörffer deß Reichs gezehlet wird. …”

Narrensprung

Mediamix / Acryl auf Leinwand
auf 45 mm Museumskeilrahmen
160 x 110 cm

Rottweiler Larven

Mediamix / Acryl auf Leinwand
auf 45 mm Museumskeilrahmen
180 x 60 cm