History of Aviation PROJECT 2020 Museo Ferrari Maranello, Italy VfB Stuttgart PopArt-Serie 125 Jahre Katharinenpalast St. Petersburg First European Artist Deutsches Zweirad- und NSU-Museum Legends of Le Mans Museum Volkswagen Wolfsburg, Germany Nationalmuseum von Kasachstan Meet the Artist i8 ArtCar „iGlacier”

CHEFS-D'ŒUVRE RELOADED

Indiana Reloaded - LovePop

Mediamix / Acryl auf Leinwand
auf 45 mm Museumskeilrahmen
110 x 110 cm

Eine Neuinterpretation von Meisterwerken der Kunstgeschichte. Klassiker „verpoppt” und in neuem Licht.
„Übersetzt” in die Sprache des Künstlers.

 

Robert Indianas Motiv „Love” wurde 1964 vom „Museum of Modern Art“ in New York als Weihnachtskarte bei ihm Auftrag gegeben. Da die Karte den Copyrightvermerk des Museums und nicht den von Indiana trug, hatte der Künstler die Rchte am Schriftzug verloren. So konnte LOVE, neben Adaptionen verschiedener Künstler auch in der Werbung kopiert und abgewandelt werden.

 

Indiana beklagte sich, dass jeder sein LOVE kenne, aber niemand auch nur die entfernteste Ahnung hätte, wie er selbst aussehe.

 

Die erste Version von Robert Indiana entstand 1964 als Auftragsarbeit vom „Museum of Modern Art“ in New York als Weihnachtskarte

Original von Robert Indiana