AUTOMOTIVE MEDIAMIX

Marco Wittmann DTM 2014 BMW

M4 DTM

Mediamix / Acryl auf Leinwand
auf 45 mm Museumskeilrahmen
160 x 110 cm

In der DTM (Deutsche Tourenwagen-Masters) fahren Rennwagen, die von Serien-fahrzeugen abgeleitet wurden. Die Serie wird seit 2000 ausgetragen und ist Nachfolger der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft (ebenfalls DTM), die 1996 eingestellt wurde.

 

Ab der Saison 2014 setzte BMW den BMW M4 DTM ein. Er löste den seit 2012 eingesetzten BMW M3 DTM ab. In der Saison 2014 traten vier Teams mit dem M4 DTM an: Timo Glock und António Félix da Costa für das BMW-Team-MTEK. Für das BMW-Team-RBM starteten Augusto Farfus und Joey Hand, für das BMW-Team-Schnitzer Bruno Spengler und Martin Tomczyk. Für das BMW-Team-RMG Marco Wittmann und Maxime Martin.

 

Marco Wittmann war 2012 DTM-Testfahrer bei BMW und erhielt bereits ein Jahr später ein Stammcockpit im Team MTEK. Sein bestes Saisonergebnis: der zweite Platz in Spielberg.

 

2014 wechselte Wittmann zum BMW-Team von Reinhold Motorsport und gewann auch sogleich das erste Rennen in Hockenheim. Weitere Siege auf dem Hungaro- ring, in Spielberg und auf dem Nürburgring folgten. Die vorzeitige Entscheidung fiel drei Rennen vor Saisonende: ein sechster Platz reichte für den Gesamtsieg und die Meisterschaft aus. Marco Wittmann wurde jüngster deutscher DTM-Champion.