Traditionally coming from advertising and internationally known
for his interpretation of Pop-Art into the 21st century,
he masters the balancing act towards abstract art works
characterized by an inspiring alternating tension.
There he goes into the visionary, diffuse with his paintings -
knowing that only the willingness to work
in the unknown enables artistic utopia and freedom.
An artist on the throw-off
Museo Ferrari Maranello, Italy VfB Stuttgart PopArt-Series 125 Years i8 ArtCar „iGlacier” Catherine Palace St. Petersburg, Russia First European Artist Biggest German 2 wheel- and NSU Museum Legends of Le Mans Museum Volkswagen Wolfsburg, Germany National States Museum of Kazakhstan Meet the Artist Traditionally coming from advertising and internationally known for his interpretation of Pop-Art into the 21st century, he masters the balancing act towards abstract art works There he goes into the visionary, diffuse with his paintings - knowing that only the willingness to work characterized by an inspiring alternating tension. in the unknown enables artistic utopia and freedom. An artist on the throw-off.

KAZARTPOP

Citypop Verbundenheit

28. Sitzung des Eurasischen Klubs am 6.12.2019 in Berlin
Bildübergabe an den kasachischen Präsidenten Qassym-Schomart Toqajev

 

Der Ost-Ausschuss – Osteuropaverein der Deutschen Wirtschaft e.V. hat im AXICA Kongress- und Tagungszentrum in Berlin zur Sitzung des Berliner Eurasischen Klubs eingeladen.

Ich wurde gebeten als Symbol der Verbundenheit beider Länder ein PopArt für den Präsidenten anzufertigen. So auch der Titel des Werkes: „Verbundenheit”. Das PopArt symbolisiert die Verbundenheit von Kasachastan mit Deutschland. Es ist inspirierend, energiegeladen, vielfältig, harmonisch, kulturell und gleichzeitig modern. So wie auch die Zusammenarbeit beider Länder sein sollte. Im PopArt finden kasachische sowie deutsche Motive. Trotz großer Vielfalt der Motive entstand ein gemeinsames harmonisches Ganzes bei dem alles aufeinander abgestimmt ist.

Der Präsident war sichtlich überrascht und sehr erfreut über die Geste. Ich sehe meine Kunst als Brücke zwischen den beiden Kulturen.