Traditionally coming from advertising and internationally known
for his interpretation of Pop-Art into the 21st century,
he masters the balancing act towards abstract art works
characterized by an inspiring alternating tension.
There he goes into the visionary, diffuse with his paintings -
knowing that only the willingness to work
in the unknown enables artistic utopia and freedom.
An artist on the throw-off
Museo Ferrari Maranello, Italy VfB Stuttgart PopArt-Series 125 Years i8 ArtCar „iGlacier” Catherine Palace St. Petersburg, Russia First European Artist Biggest German 2 wheel- and NSU Museum Legends of Le Mans Museum Volkswagen Wolfsburg, Germany National States Museum of Kazakhstan Meet the Artist Traditionally coming from advertising and internationally known for his interpretation of Pop-Art into the 21st century, he masters the balancing act towards abstract art works There he goes into the visionary, diffuse with his paintings - knowing that only the willingness to work characterized by an inspiring alternating tension. in the unknown enables artistic utopia and freedom. An artist on the throw-off.

AUTOMOTIVE ART MIXED MEDIA

Die 40er Jahre

Während des Zweiten Weltkrieges ist der Motorsport in Europa vollständig zum Erliegen gekommen. Im Herbst 1945 begann dann der Neustart mit kleinen Rennen im Pariser Park Bois de Boulogne. Etliche Rennfahrer waren im Krieg umgekommen und die jungen Fahrer konnten keine Rennerfahrungen sammeln. So dominierten oft die über 40 oder 50 Jahre alten erfahrenen „Helden der Vorkriegsjahre” die Nachkriegsrennen: Rudolf Caracciola, Hans Stuck, Hermann Lang oder Tazio Nuvolari.

 

Nach dem Weltkrieg musste noch einige Zeit auf Vorkriegslevel gefahren werden. Selbst die Autos stammten aus der Zeit vor dem Krieg. Die Werke konnten es sich nicht leisten, neue Fahrzeuge zu bauen. So stammte die Grundkonzeption des Alfa Romeos z.B. aus dem Jahr 1937. Rennstrecken wurden wiederbelebt: Die Mille Miglia 1947, die Targa Florio 1948, die Solitude und Le Mans 1949, die AVUS 1951.

 

Nachdem 1949 die Einführung einer Motorrad-Weltmeisterschaft beschlossen wurde, zog der Automobilsport nach und veranstaltete 1950 die erste Weltmeisterschaft, aus der dann später die Weltmeisterschaft der Formel 1 wurde.