AUTOMOTIVE MEDIAMIX

Grand Prix Singapur Formel 1

Großer Preis von Singapur

Mediamix / Acryl auf Leinwand
auf 45 mm Museumskeilrahmen
110 x 160 cm

Seit 2008 ist als Besonderheit das Nachtrennen in Singapur Bestandteil der jeweiligen Formel 1-Saison. Am 28. September 2008 wurde auf dem speziell dafür eingerichteten Stadtkurs „Marina Bay Street Circuit” der „Große Preis von Singapur” erstmals ausgetragen.

 

Das Rennen wird gegen den Uhrzeigersinn gefahren. Der Kurs umfasst eine Länge von 5.067 km. 70 % sind öffentliche Straßen. Der Start ist um 20 Uhr Ortszeit. Zahlreiche Scheinwerfer in 10 m Höhe kommen zum Einsatz. Die permanenten Teile der Rennstrecke wurden aus deutscher Hand entwickelt.

 

Gewinnen konnten den Grand Prix drei mal Sebastian Vettel (2011 bis 2013), zwei mal Fernando Alonso (2008, 2010) und zwei mal Lewis Hamilton (2009, 2014).

 

Bereits 1966 bis 1973 wurde auf einem reinen Straßenrundkurs innerhalb Singapurs ein formelfreies Rennen (Formule Libre) ausgetragen. Diese Motorsportveranstaltung lief bis zur Selbständigkeit Singapurs unter dem Namen „Großer Preis von Malaysia”. Aus Sicherheitsgründen wurde das Rennen damals schließlich eingestellt.